Spezielle Gottesdienste


Berggottesdienst am 01. Juli, um 12.00 Uhr auf Alp Oltscheren

Anlässlich der Chilbi an Oltscheren wird Pfarrer Martin Gauch umrahmt von musikalischen Klängen und in der herrlichen Natur einen Berggottesdienst halten.
Auskunft über die Durchführung gibt Regio-Info 1600 - Rubrik 5

Verschiebungsdatum ist der 08. Juli (mit Pfarrer Matthias Steege).
Auskunft über die Durchführung gibt auch in diesem Fall Regio-Info 1600 - Rubrik 5

Anreise:
Mit dem PW von Meiringen und Balm über den Weiler Zaun (Züün, auf ca. 1000 müM) bis Bühlen (Bielen).  Zu Fuss dauert der Aufstieg ab Balm knapp 3.5h
Auf Bergwanderwegen ist die Alp auch von der Axalp her in anstrengender Wanderung erreichbar.

Quaigottesdienst am 8. Juli, um 10.00 Uhr in Oberried an der Schiffländte

Am Ufer des schönen Brienzersees findet um 10.00 Uhr ein Freiluft Gottesdienst mit Pfarrer Martin Gauch und der Mitwirkung der Musikgesellschaft Oberried statt. Es wird ein Brunch angeboten.

Berggottesdienst am 22. Juli, um 11.00 Uhr mit Taufen am Hinterburgsee

Am malerischen Hinterburgsee an Axalp wird Pfarrer Klaus Stoller einen Berggottesdienst mit Taufen durchführen. Der Berggottesdienst findet bei jeder Witterung statt.
Wer Lust und Zeit hat, verweilt nach dem Gottesdienst mit dem selbst mitgebrachten Pick-nick (grillieren ist erlaubt) in der schönen Bergwelt am See.
Der Hinterburgsee ist via Schnitzlerweg zu erreichen. Gutes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung werden empfohlen. Busfahrplan siehe https://www.fahrplanfelder.ch/fileadmin/fap_pdf_fields/2018/31.152.pdf
Info: Erlebnis-Wanderweg mit rund 100 geschnitzten Figuren Axalp - Hinterburgsee ca. 1h. Der gut ausgebaute Wanderweg Richtung Hinterburgsee startet auf der Axalp beim oberen Parkplatz. Nach einer rund 1-stündigen Wanderung durch die abwechslungsreiche Alpenlandschaft, erreichen Sie das idyllische Hinterburgseeli. Die Wanderung mit Kinderwagen ist eher anstrengend, da doch teils steilere Passagen bewältigt werden müssen und der Weg zudem von einigen Drehkreuzen (Viehhütern) unterbrochen wird.