Aktuelles der Kirchgemeinde Brienz

Pfarrstelle Kreis 1 in Brienz befristet besetzt

Im Moment ist es sehr schwierig, geeignete Pfarrpersonen zu finden. Im Kanton Bern sind zurzeit rund zehn Stellen offen und die Gemeinden haben Schwierigkeiten, die Stellen zu besetzen, so auch die Kirchgemeinde Brienz.
Der Kirchgemeinderat und die zuständige Wahlbehörde suchen seit Herbst des letzten Jahres nach einer Nachfolge für Pfarrerin Irene Richheimer. Die Stelle wurde bereits zweimal ausgeschrieben. Es gingen jeweils verschiedene Bewerbungen ein, mit einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten wurden auch Gespräche geführt. Es wurde aber niemand gefunden, der den Ansprüchen der Kirchgemeinde genügte.
Hans Huggler, Präsident des Kirchgemeinderats und dem Kirchgemeinderat sind nebst den fachlichen Qualitäten vor allem die Arbeit im Sinne der Kirchgemeinde und eine gute Zusammenarbeit wichtig. Auf der anderen Seite biete Brienz eine attraktive Arbeitsstelle mit einem guten Team und einer guten Atmosphäre.
Nachdem auch im zweiten Anlauf keine passende Person gefunden werden konnte, hat man sich nach anderen Möglichkeiten umgeschaut, um Zeit zu gewinnen. Nun ist es gelungen, den pensionierten Pfarrer Klaus Stoller für anderthalb Jahre zu verpflichten. Er ist im Moment auch noch in Unterseen tätig und hat längere Zeit eine Stellvertretung im Oberhasli gemacht. Er wird im März in einem Pensum von 35% für die Kirchgemeinde Brienz arbeiten, von April bis Juli zu 70% und ab August zu 100%. Pfarrer Klaus Stoller startet mit vollem Elan in sein Amt. Der Kirchgemeinderat freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.
Diesen Herbst wird die Stelle erneut ausgeschrieben werden, diesmal mit Amtsantritt im Sommer 2019. Dann wird das Pfarrhaus Brienz voraussichtlich bezugsbereit sein.


Raphaël Gogniat ist seit dem 1. September als neuer Organist in der Kirchgemeinde Brienz angestellt

Seit dem 1. September 2017 ist Herr Raphaël Gogniat offiziell bei der Kirchgemeinde als Organist angestellt. Am 17. September wurde der neue Organist im Musik & Wort Gottesdienst in der Kirche Brienz herzlich willkommen geheissen.

Interview in der Jungfrauzeitung Ausgabe vom 29.11.2017

 

 


500 Jahre Reformation auch in Brienz

Zum Jubiläum 500 Jahre Reformation wurden in der Kirchgemeinde drei verschiedene Veranstaltungen durchgeführt. Der Beginn machte der Filmabend "Luther". Danach wurde an einem weiteren Abend, ebenfalls unter der Leitung von Pfarrer M. Gauch, zu Texten von Huldrych Zwingli spannend und rege diskutiert. Als Abschluss dieser Reformations- Triologie fuhren rund 50 Interessierte nach Engelberg ins Kloster und erfuhren dort viel Spannendes zur Zeit der Reformation und wie Brienz davon betroffen wurde. Dieser Ausflug wurde durch das Ressort Diakonie unter der Leitung von Therese Fuchs und Marianne Zumbrunnen organisiert.

Warum die Brienzer aber eigentlich lieber katholisch geblieben wären, erfahren Sie hier.