Logo RefBeJuSo

Es leuchtet in den Kirchen

Was für eine Freude -
viele Kerzen wurden schon in unsere Kirchen gebracht!
Jeden Sonntag zu Gottesdienstzeiten werden sie nun angezündet. Jetzt, da wir nicht Gottesdienst feiern dürfen, sollen sie leuchten als Zeichen unserer Verbundenheit. 
Gleichzeitig liest einer der Pfarrer Ihre Gebetsanliegen und trägt sie so an Ihrer Stelle vor Gott. 
Wie Sie sehen: Es hat noch Platz für viel mehr Kerzen - und auch Ihre Gebetsanliegen dürfen Sie weiterhin in den Kirchen deponieren. 

In der rechten Spalte ('Wäscheleine und Kerze basteln') erfahren Sie, wie auch Sie bei dieser Aktion mitmachen können!

'Der Brienzer' hat darüber berichtet...

Sonntagschule / Kinderkirche - Tolle Nachricht!

Obwohl wir noch nicht miteinander Sonntagschule halten dürfen, haben wir eine tolle Nachricht für dich. Hier erfährst du mehr!

Rumänienreise vom 01. - 13. September 2020

Unser Reiseziel ist wieder Rumänien, ein Land mit einer vielfältigen Geschichte und Gesellschaft. Wir werden den Nordwesten und den Südosten des Landes bereisen. Vielfältige Erlebnisse von Natur, Kultur und rumänischer Kulinarik erwarten uns. Die abwechslungsreiche Landschaft sowie der Reichtum der Kulturdenkmäler widerspiegeln die Vielseitigkeit der hier wohnenden Menschen. Wir werden etwas von der sozialen Entwicklung des Landes wahrnehmen und uns gleichzeitig an den Landschaften und Begegnungen erfreuen.
Ich bin sicher, dass wir miteinander unvergesslich schöne Momente erleben werden und freue mich auf eine schöne und interessante Reise mit Ihnen.
Ihr Pfarrer Hans M. Tontsch

Broschüren mit Anmeldungsblatt liegen in unseren drei Kirchen und im Kirchgemeindehaus Kienholz auf. Sie können aber auch direkt bei Pfarrer Hans M. Tontsch bestellt oder bezogen werden. 

Gottesdienste am Radio und im Fernsehen

Infolge der ausserordentlichen Lage weisen wir Sie gerne darauf hin, dass am Radio - u. a. kirchliche Sendungen auf Radio BeO https://www.kibeo.ch/ und im Fernsehen jeweils am Sonntag Gottesdienste übertragen werden. 

Informationen betreffend Coronavirus

Wichtige Informationen auf der Frontseite (Home) beachten.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Hier finden Sie weiterführende Informationen:
Kantonales Führungsorgan: www.be.ch/corona
Link Bund: www.bag.admin.ch

Wäscheleine und Kerze basteln

In dieser Corona-Zeit suchen wir, wie wir diese Gemeinschaft pflegen können. Wir bieten hier zwei Möglichkeiten an:

1. Mut-Zettel und Gebete von der Wäscheleine (ab Donnerstag 7. Mai)
Mit dieser Wäscheleine wollen wir dem Gefühl von Einsamkeit entgegentreten. Die Gebete und Mut-Zettel auf der Wäscheleine sind eine Möglichkeit, kontaktlos miteinander zu beten: Das Gebet einfach von der Wäscheleine pflücken und mit nach Hause nehmen. Sie können aber auch Gebete, Fragen und quälende Sorgen abgeben – anonym oder mit Namen und Adresse. Dafür steht bei allen Kirchen ebenfalls eine Kiste mit Schreibmaterial parat: Wir Pfarrer werden diese Gebete und Anliegen in der Kirche laut lesen.

2. Eine Kerze, die stellvertretend für Sie in einer unserer drei Kirchen am Sonntag brennen wird und wir Pfarrer in der Fürbitte für Sie einstehen werden. Diese von Ihnen gebastelten Kerzen sollen unsere Gemeinschaft als etwas wohltuendes symbolisieren.
Siehe auch Karte, die in alle Haushaltungen verschickt wurde.

Begräbnisbezirk Brienz - Stand 29.04.2020

Abdankungen werden momentan nach geltenden Richtlinien abgehalten.
Neu können Abdankungen im «Familienkreis» stattfinden, d. h. die Beschränkung auf den «engen» bzw. «engsten» Familienkreis fällt grundsätzlich weg. Die bisherige pragmatische Handhabung, wonach es der Familie überlassen ist, zu entscheiden, wer zum «Familienkreis» gehört, kann zum jetzigen Zeitpunkt weiterverfolgt werden. Zum «Familienkreis» gehören beispielsweise die Ehepartner/in, die Kinder, Geschwister und Eltern. Unabhängig von den verwandtschaftlichen Bezügen fallen aber (bereits gemäss der Praxis vor der Lockerung) auch die Lebenspartner/innen hierunter. Entsprechend wird man auch Personen aus dem Freundeskreis zum Familienkreis zählen dürfen, falls die Familiarität gegeben ist.

Für die drei Friedhöfe (Brienz, Oberried und Brienzwiler) wird die max. Teilnehmerzahl bei einer Abdankung durch die Pfarrperson bekannt gegeben.
Die Trauerfeier kann nun wieder in der Kirche abgehalten werden. Auch hier wird Ihnen die Pfarrperson die maximale Teilnehmerzahl bekannt geben.
Die Vorgaben betreffend Abstand und Hygiene müssen weiterhin eingehalten werden.

Unsere Pfarrpersonen sind gerne bereit, mit Ihnen diese spezielle Situation zu besprechen und mit Ihnen eine möglichst annehmbare Lösung zu finden. 
Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Information zu den Kinderferientagen vom 6., 8. und 10. Juli 2020

Sommerferien - Kinderferientage-Zeit
Wir planen und hoffen. Hoffen, dass bis zum Sommer wieder Anlässe durchgeführt werden dürfen. Hier erfahren Sie alles Nähere zu den nächsten Kinderferientagen.

Rückschau auf den Weltgebetstag vom 6. März

Am 6. März fand in der katholischen Kirche der Weltgebetstag mit der Liturgie aus Zimbabwe statt.
Lesen Sie hier die interessante Rückschau.