Logo RefBeJuSo

Weg zur Krippe am 15. Dezember 2018

Die Weihnachtsgeschichte erleben

Alle zwei Jahre (erstmals 2001, durch wetterbedingte Absage nun in den geraden Jahren) findet auf dem Gelände des Freilichtmuseums Ballenberg der Weg zur Krippe statt: Die Weihnachtsgeschichte kann hautnah erlebt werden.

Die Besucher treffen sich beim Eindunkeln am Eingang Ballenberg West. Dort nimmt sie der Evangelist Lukas in Empfang und führt sie durch die Weihnachtsgeschichte. 

Der Weg zur Krippe ist mit Hunderten von Kerzen beleuchtet. Doch da, beim ersten Haus, ein Licht erstrahlt, ein Engel erscheint und kündigt Maria die Geburt des Kindes an. Maria und Josef machen sich mit dem Esel auf den Weg nach Bethlehem. Und wir begleiten sie. Erleben, wie sie in Bethlehem keine Unterkunft finden ausser einem Stall. Treffen die Hirten auf dem Felde mit ihren Schafen, gerade als die Engel erscheinen. Folgen dem hellen Stern und begegnen den drei Weisen auf ihren Pferden. Und schliesslich kommen wir an, beim kleinen Stall mit der Krippe, wo Maria und Josef das kleine Jesuskind glücklich in den Händen wiegen.

Zwischen den Szenen spielt eine Gruppe von Bläsern weihnächtliche Melodien. Und am Schluss trifft man sich im Kurszentrum Ballenberg zu Tee und Züpfe und Hobelkäse. Ein grossartiges weihnachtliches Erlebnis für Gross und Klein.

All dies wird möglich gemacht durch eine grosse Schar an freiwilligen Helfenden: Schauspieler, Imbiss-Organisatoren, Kerzenanzünderinnen, ein Elektriker, die Bläsergruppe der Musikgesellschaft Brienz, der Kostümverleih Amacher, die Samariter, sowie ein Esel, drei Pferde und beim Schäfchenzählen bin ich dann eingeschlafen...

Nach oben

Weg zur Krippe am 15. Dezember 2018

Besammlung um 17.00 Uhr beim Eingang des Freilichtmuseums Ballenberg West (Hofstetten)
Bei unsicherem Wetter erhalten Sie Auskunft ab Freitag, 14.12. um 18.00 Uhr unter Regio Info - Tel. Nr. 1600 / Rubrik 1

Kontakt:
Pfr. Hans Tontsch (077 421 77 05)